25.09.2017 | 02:30


Für immer

Wir
zu zweit
durchs Leben. Für immer.
So unverschämt selbstverständlich
Hand in Hand und
ganz nah am Herzen
ohne zu fragen

Die Krankheit fragt -

Durch das Lochmuster
der Erinnerung
leuchtet dein Lachen
rheinländisches, und
zog mich mit sich
deine ungelenke zärtliche
Freude,
lebenslang

Die Krankheit fragt -

und meine
viel zu kleinen Hände
schützen dich
hilflos

Erika Hoppe

aus »AUSGEWÄHLTE WERKE XIX«

Name:
Passwort:
 

Passwort vergessen?

Jetzt registrieren!

schließen