5.12.2016 | 03:22


 


Mancherlei Worte

Da war ein Wort, so kalt wie Eis,
es ließ die Luft im Raum gefrieren.
Ein anderes von Abschied sprach,
gebeten wurde um Vergebung.
Von Heimat wusst ein viertes zu berichten.
Geborgenheit war da im Spiel.
Am besten war das Wort des Segens,
gesprochen wurd es für die Kinder.
Ein buntes Wort drängt sich dazu,
es summte eine Melodie.
Ein gutes auch erschien,
es sprach natürlich für sich selbst.
Mit einem Zauber kurz belegt kam eins,
und schnell war es entschwunden.
Vom Frieden das, es war sehr schwach,
es schien nicht sehr beliebt.
Wie wird es sein, mein letztes Wort?
Noch ist es nicht geboren.

Regina Hesse

aus »AUSGEWÄHLTE WERKE XVIII«

Name:
Passwort:
 

Passwort vergessen?

Jetzt registrieren!

schließen